Beschreibung und Durchführung

Fas 57-oben

Anregung der Lymphgefässmotorik
Mit rhythmischen, wiederholenden, sanften kreisenden Bewegungen an der Haut des Patienten wird die Lymphe aus dem Zwischenzellraum in die Abflussrichtung verschoben. Die Lymphgefässmotorik wird somit angeregt.

Ödemgriffe und Bandagierung
Bei Patienten mit Lymphödem werden zusätzlich noch Ödemgriffe und Bandagierung eingesetzt. Patienten lernen Entstauungs- und Atmungs-Übungen wie auch die Alltagsverhaltensregeln beim Leben mit Lymphödem.

Lymphdrainage – ein wohltuendes Gefühl: ideal bei Stress
Die manuelle Lymphdrainage fängt immer am Hals an, da sich hier die Hauptlymphgefässe befinden. Es wird sozusagen von der Zentrale (Hals) zur Peripherie hin gearbeitet.

Lymphdrainage ist schmerzfrei. Die Patienten empfinden sie als sehr wohltuend, beruhigend und entspannend. Deswegen findet sie auch grossen Anklang vor allem bei Frauen, die viel Stress um sich haben.

Nachwirkungszeit
Die Nachwirkungszeit beträgt noch ca. 6 Stunden. Deswegen wird empfohlen während diese Zeit noch nachzuruhen und nicht direkt mit extremen körperlichen Belastungen (Sport, Sauna) anzufangen.

Aktuell

Hier werden aktuelle Inhalte stehen...
Praxis zur Gesundheit

Amalija Roos-Kolenc
Stadthausstr.3
6003 Luzern

Tel: 041 377 40 04
Mobil: 079 261 49 07

www.praxis-zur-gesundheit.ch
info@praxis-zur-gesundheit.ch